Standortinvestitionen für mehr Kundennähe und perfekten Service

SIG GermanyAktuelles Allgemein StellenangeboteStandortinvestitionen für mehr Kundennähe und perfekten Service

Standortinvestitionen für mehr Kundennähe und perfekten Service

WeGoVTI

Mit neuen Standorten u.a. in München, Merzig und Bremen hat die WeGo-Systembaustoffe GmbH 2017 ihre Position als Multispezialist im Baustoffmarkt ausgebaut. 2018 setzt das Unternehmen den Kurs der Standortinvestitionen fort mit den Zielsetzungen kurze Wege für die Kunden, modernste Ausstattung und breites Serviceangeot.

 

„Ein erfolgreiches Jahr 2017 und positive Geschäftszahlen geben uns weiter Rückenwind für Neuinvestitionen und die Stärkung unserer regionalen Marktpräsenz mit den Marken VTI und WeGo“, erläutert Christian Horn, Vorsitzender der Geschäftsführung. In den nächsten Wochen sind dazu konkrete Maßnahmen geplant:

  • Die WeGo-Niederlassung in Ettlingen wird um die bisher in Karlsruhe ansässige VTI erwei-tert. Daraus ergeben sich eine Bündelung der Logistikkapazitäten, flexiblere Bestellung und Belieferung durch gemeinsame Lagerhaltung an einem Standort. Die Kunden der WeGo und VTI haben gemeinsam Zugriff auf ein noch größeres Sortiment.
  • Die Kunden der Regionen Saarland, Rheinland-Pfalz und Luxemburg erhalten künftig ihre Ware zentral von Merzig und Kaiserslautern, beide Standorte werden dazu entsprechend per-sonell, bei Lagerkapazitäten und Fahrzeugen erweitert.
  • Die beiden bisher getrennten VTI- und WeGo-Standorte in der Region Regensburg werden in Mintraching nahe der A3 zusammengeführt. Hier geht es u.a. um die Bündelung der Frachtraumkapazitäten, flexiblere Auftragsabwicklung durch gemeinsame Lagerhaltung und einen erweiterten Kundenservice durch zusätzliche Logistik-Vernetzung mit dem WeGo-Großstandort Nürnberg.
  • Genau jene Vorteile wie in der Region Regensburg zählen künftig auch für die Kunden der WeGo-Niederlassung Kiel. Sie hat mit René Hamann einen neuen Leiter, der auch für die beiden VTI Standorte in der Fördestadt und in Hamburg verantwortlich ist und die Vernet-zung dieser drei Niederlassungen weiter intensiviert.
  • Die VTI Leipzig wird an den WeGo Standort in Halle verlagert. Damit kommt man den zahlreichen VTI-Kunden entgegen, die schon jetzt näher an Halle als an Leipzig ihren Sitz haben, somit ebenfalls schneller beliefert werden können und zudem nun auch direkten Zu-griff auf die WeGo-Sortimente haben.

Nils Gagzow, Geschäftsführer Vertrieb, zu den Maßnahmen: „Hohe Präsenz in der Fläche mit spezialisierten Sortimenten für Profis ist eine Kernkompetenz der WeGo als Multispezialist. Wir reagieren deshalb rechtzeitig auf regionale Marktverschiebungen und sich ändernde Präferenzen unserer Kunden. Wir gewährleisten so schnellstmögliche Lieferungen, kürzeste Wege für Abholer und kundenspezifische Service- und Beratungsleistungen vor Ort.“